Menu
menu

Aktuelles

Die erste Anhörung für den dritten Bewirtschaftungszeitraum 2022 bis 2027 nach Wasserrahmenrichtlinie beginnt.

Die erste von drei Anhörungsstufen für den dritten Bewirtschaftungszeitraum nach Wasserrahmenrichtlinie beginnt. Zum 22. Dezember 2018 werden die Zeitpläne und Arbeitsprogramme zur Erstellung der Bewirtschaftungspläne für die Flussgebietseinheiten Elbe und Weser veröffentlicht. Sechs Monate lang kann die Öffentlichkeit dazu Stellung nehmen.

Für die Veröffentlichung innerhalb von Sachsen-Anhalt ist das Landesverwaltungsamt die zuständige Wasserbehörde. Die Anhörungsdokumente mit den Zeitplänen und Arbeitsprogrammen der Flussgebietseinheiten Elbe und Weser werden am 18. Dezember im Amtsblatt 12/2018 des Landesverwaltungsamtes veröffentlicht und sind unter https://lvwa.sachsen-anhalt.de/aktuelles/amtsblatt/ abrufbar.

Neuer Rekord - Über 6.600 Kinder von 131 Grundschulen aus Sachsen-Anhalt haben sich beim 9. Kreativwettbewerb „Wasser ist für uns…“ beteiligt

Die Siegerinnen und Sieger im Kreativwettbewerb 2018/2019 zum Thema „Wasser ist für uns…“ in Sachsen-Anhalt stehen fest. Die Erstplatzierten der ersten bis vierten Klassenstufe kommen aus Jerichow, Kemberg (Lutherstadt Wittenberg), Magdeburg und der Lutherstadt Wittenberg. Staatssekretär Klaus Rehda zeichnete die 15 Schülerinnen- und Schülergruppen im feierlichen Rahmen am Donnerstag, 13. Juni 2019 im Luchs-Kino in Halle aus.

 

Weiterlesen ...

Jetzt Mitmachen: Kreativwettbewerb „Wasser ist für uns" 2018/2019 ist gestartet

 

Eine liebgewordene Tradition wird auch in diesem Jahr fortgesetzt: Heute hat Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert den Startschuss für den 9. Kreativwettbewerb gegeben. Ab sofort können sich alle Schülerinnen und Schüler aus Sachsen-Anhalt zum Thema „WASSER IST FÜR UNS“ mit kreativen Beiträgen beteiligen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Ministerin ruft alle Jungen und Mädchen der ersten bis vierten Klasse auf, sich über den Gewässerschutz in Sachsen-Anhalt zu informieren und eigene Beiträge bis zum 30. November dieses Jahres einzusenden.

Weiterlesen...